Markenstrategie 4.0 und Customer Experience Design- Den Standard zu erfüllen, reicht heutzutage längst nicht mehr aus!

Wir gestalten für Sie eine kundenzentrierte, erlebnisorientierte Unternehmenskommunikation

 

 

Brand Management

Ihr Unternehmen muss sich in seiner Gesamtbetrachtung vom Wettbewerb unterscheiden. Durch die fortschreitende Digitalisierung wachsen die Anforderungen Ihrer Kunden an Ihren Markenauftritt enorm. Somit geht es um viel mehr als nur ein einprägsames Firmenlogo mit Claim, die Entwicklung einer Markenstrategie durch ein strategisches Brand Management welches alle relevanten Kunden-Touchpoints einbezieht führt zu einem echten, zukunftsfähigen USP.

Schließlich ist die Marke ein wesentlicher Faktor bei Kaufentscheidungen, insbesondere im digitalen Markt. Ihre Produkte und Services sind für jeden zugänglich, zu jeder Zeit, weshalb ein strategisches Brand Management auch ein großes Wachstumsfeld für Ihr Unternehmen darstellt.

Brand Management ist die Entwicklung der Markenwahrnehmung im Markt. Eine gute Beziehung mit der Zielgruppe aufzubauen, ist für das Brand Management unumgänglich. Aber es umfasst auch alle Aspekte der Markenassoziation des Kunden und der Beziehung zum Kaufprozess. Dazu gehören sowohl greifbare Elemente einer Marke wie auch das Markenerlebnis.

Ihr Nutzen & Mehrwert
  • Kundenbindung und Vertrauensbildung durch Schaffen eines konstanten Nutzen- und Werteversprechens
  • Optimale Markenkommunikation- digital, agil, mobil und vernetzt
  • Optimierung Ihrer Kunden-Touchpoints durch nahtlose Abstimmung auf die Marke
  • Steigerung der Kundenbindung durch Entwicklung eines USP und Verankerung der Marke in den Köpfen der Kunden

Unser Ansatz

Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen eine Markenstrategie 4.0 in der sämtliche zu berücksichtigen Aspekte strategischer Markenbildung berücksichtigt werden, basierend auf Ihren Werten und Zielen.

Eine Brand Strategie umfasst jedoch weit mehr als nur die Verbindung zu Ihren Produkten und Dienstleistungen. Der endevico Ansatz basiert auf einem weiterführenden Konzept in dem die Wahrnehmung als Arbeitgeber über ein Employer Branding ebenso einfließt wie die Außenwirkung innerhalb Ihres gesamten Stakeholder Kreises, also auch bei Ihren Lieferanten und Partnern

Wir stellen ein zukunftsfähiges, agiles Brand Management somit auf drei Säulen- Ihr Unternehmen als Corporate Brand Ihrer Produkte und Dienstleistungen, in Verbindung mit der Etablierung einer starken Arbeitgebermarke (Employer Brand) und einer starken Reputation bei Ihren Geschäftspartnern.

Durch Korrelation dieser Elemente gestalten wir gemeinsam mit Ihnen ein nachhaltiges Markenkonzept.


Change Management

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“   (Chinesisches Sprichwort)

Veränderungen der Märkte und makroökonomische Kräfte machen eine kulturelle Neuausrichtung moderner Unternehmen unumgänglich. Mehr noch: Es ist von signifikanter Bedeutung, sich den veränderten Marktbedingungen anzupassen und die Wettbewerbssituation zu verbessern.

Stark am Markt. Um das Unternehmen zukunftsfähig zu positionieren, sind zum Teil gravierende Veränderungsprozesse wie Reengeneering, die Erschließung neuer Absatzmärkte, strategische Zukäufe oder eine Verbesserung der Attraktivität der Produkte durch Qualitätsaufwendungen erforderlich. Eine der häufigsten und fatalsten Fehlinterpretationen in diesem Zusammenhang ist die Annahme, Veränderungsprozesse seien eine reine Managementaufgabe. Die Folgen können gravierend sein: Reibungsverluste durch mangelnde Identifikation, der Verlust von Know-how durch den Weggang wichtiger Mitarbeiter oder verspätet einsetzende positive Effekte gefährden positive Veränderungsprozesse.

Ein gutes Change Management beinhaltet daher eine Reihe von Prozessen, die das komplexe System von Menschen und Technologien störungsfrei arbeiten lässt. Aufgabe der Führung ist es, die erforderlichen Veränderungsprozesse aktiv zu gestalten, Zukunftsvisionen zu entwickeln, die Menschen inspirieren und motivieren und das Unternehmen erfolgsentscheidend steuern.

Genau da setzt unsere Beratungsleistung an. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre individuelle Unternehmensvision und gestalten ein strukturiertes Change Management, das durch den Wandel in Ihrer Organisation verankert ist.

Das Change Management findet auf drei Ebenen statt:

Strategische Ebene

Die Veränderungsprozesse stehen in direktem Bezug zur strategischen Ausrichtung Ihres Unternehmens. Eine flexible und agile Gestaltung fördert eine hohe Umsetzungskraft. Da der Veränderungsprozess einer langfristig geplanten Umsetzung bedarf, gestalten wir unsere Konzeptionen grundsätzlich vor einem strategischen Zeithorizont.
 
Organisatorische Ebene

Im Rahmen der Veränderungsprozesse werden Hindernisse beseitigt, Strukturen oder Systeme angepasst, eine nutzer- und kundenorientierte Infrastruktur geschaffen sowie ein effektives Change Controlling implementiert. Eine flexible, Gestaltung und der sinnvolle Einsatz digitaler Komponenten ebnen den Weg zu einer hohen Akzeptanz und Identifikation der Menschen mit diesen Zielen, welche die Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen aktiv vorantreiben.
 
Kulturelle Ebene

Die Implementierung eines robusten Commitments fördert einen aktiven und lebendigen Kommunikationsaustausch. Flankierende Trainings und Coachings unterstützen die Entwicklung von Kompetenzen und die Freisetzung von Potenzialen Ihrer Mitarbeiter im Sinne einer positiven Veränderungskultur.


Kundenbindungsprogramme

Die Grundvoraussetzung für eine langfristige Kundenbindung ist die Zufriedenheit Ihrer Kunden mit Ihren Produkten und Leistungen. Ohne Kundenzufriedenheit und Kundenbegeisterung kann keine Kundenbindung stattfinden

Kundenbindung entsteht zudem, indem Sie in Ihrem Produkt- und Dienstleistungssortiment einen deutlichen Mehrwert und Zusatznutzen bieten, welcher Sie ebenso vom Wettbewerb abgrenzt wie Ihre übergeordnete Markenstrategie. Durch kundenzentrische Value Added Services schaffen Sie eine steigende Heterogenität zum Wettbewerb.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die so forcierte Kundenbindung immer neben dem wirtschaftlichen Aspekt auf einer persönlichen Beziehung zu Ihren Kunden beruht. Diese persönliche Beziehung bauen Ihre Mitarbeiter zu Ihren Kunden auf. Somit ist es entscheidend ein dahin führendes Personalmanagement zu etablieren. Liegen letztlich außer ökonomischen Vorteilen keine Gründe für eine Treue zu Ihrem Unternehmen vor, dann ist die Gefahr sehr groß, dass Ihr Kunden zu einem Wettbewerber wechselt sobald ihm dieser einen entsprechenden Anreiz bietet.

Die Herausforderung für ein wirksames Kundenbeziehungsmanagement (CRM) besteht in einem tiefen Verständnis für Ihre Zielgruppensegmente und sollte auf drei Prinzipien gestützt werden.

  • Durch eine Differenzierung entstehen für verschiedene Kundengruppen auch unterschiedliche Kundenbindungsinstrumente die den jeweiligen individuellen Ansprüchen der Kundengruppen gerecht werden.
  • Das Prinzip der Fokussierung soll verdeutlichen, wie wichtig es ist Kundenbindungsmaßnahmen an der Kundenwertigkeit zu orientieren. Kundenbindung effektiv zu gestalten ist ein nicht unerheblicher Kostenfaktor und sollte damit vorwiegend potentialstarken Kunden vorbehalten sein.
  • Das führt zu Betrachtung des ökonomischen Kosten-Nutzen Verhältnisses mit dem Verdeutlicht werden soll, dass derartige Kundenbindungsmaßnahmen auch kritisch hinterfragt werden müssen.

Wir gestalten gemeinsam mit unserem Kunden nachhaltige, ökonomisch sinnvolle Kundenbindungsprogramme. Durch ein gezieltes Key Account Management schaffen wir die Grundlage für eine effektive Kundensegmentierung.

Nachrichten

Welche Methode von Geschäftsmodellinnovationen ist die Richtige für Ihr Unternehmen?

Lesen Sie mehr

Top Vertriebler agieren effektiver und nutzen alle Möglichkeiten kundenzentrierter Vorbereitung

Lesen Sie mehr

Die Kunden sind heutzutage deutlich selbstbewusster und besser und informiert als früher und sie hinterfragen die Dinge viel kritischer.

Lesen Sie mehr

Neue Vertriebsmitarbeiter zu finden, die nicht nur die passenden Qualifikationen mitbringen, sondern sich auch in das spezifische Arbeitsumfeld perfekt einpassen, kann schwierig sein.

Lesen Sie mehr

Change-Projekte bedeuten proaktive Gestaltung von Veränderungen. Das ist vor allem für die Mitarbeiter im Vertrieb nicht leicht, denn die Arbeitsschritte verändern sich, es gibt neue Vorgaben und Richtlinien.

Lesen Sie mehr

Heutzutage – in Zeiten von Fachkräftemangel - ist es sehr wichtig im War for Talents vorne mitzuspielen. Deshalb sollten zukunftsorientierte Unternehmen sich um eine gute Talent-Management Strategie bemühen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Aber was sollte man dabei beachten?

Lesen Sie mehr

Der zunehmende Fach- und Führungskräftemangel ist für viele Unternehmen ein wahres Problem. Besonders im technischen Tätigkeitsbereich fehlt es an qualifizierten Mitarbeitern, die in Ihrem Unternehmen Verantwortung übernehmen können.

Lesen Sie mehr