Blog

Talent Management – Personalentwicklung im Wandel

23/11/2018 0 Kommentare

Heutzutage – in Zeiten von Fachkräftemangel - ist es sehr wichtig im War for Talents vorne mitzuspielen. Deshalb sollten zukunftsorientierte Unternehmen sich um eine gute Talent-Management Strategie bemühen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Aber was sollte man dabei beachten?

Das Ziel des Talent Managements ist es das Risiko einer Fehlbesetzung so klein wie möglich zu halten. Das gilt insbesondere für wichtige Schlüsselpositionen im Unternehmen.

Was die Personal Entwicklung und das Personal Recruiting von heute beeinflusst sind vor allem der demographische Wandel und gleichzeitig der steigende Bedarf an Fachkräften. Auch der Wertewandel in der Gesellschaft spielt eine wichtige Rolle.

Was Wertewandel mit Talent Management zu tun hat


Die Werte, die in der Gesellschaft vorliegen beeinflussen auch die Arbeitswelt. Heutzutage, in der globalisierten Welt, werden die Wünsche und Anforderungen von jungen Menschen immer vielfältiger und individueller. Früher war das Personal Recruiting einfacher, die meisten Menschen waren durch Kirche, Staat und traditionelle Familienbilder einheitlich definiert und so besser für die Unternehmen fassbar. Heute steht hingegen – bedingt durch moderne Entwicklungen, wie Wohlstand, Bildung und Mobilität - vor allem der Individualismus und die Wertevielfalt im Vordergrund. Diese Wertevielfalt führt zu einem Wertewandel in der Gesellschaft, der sich vor allem seit der Generation Y (nach 1980 Geborene) etabliert hat und Unternehmen vor große Herausforderungen stellt.

Auch der demographische Wandel beeinflusst die Unternehmensstrukturen.

Heute arbeiten mehrere Generationen in einem Unternehmen zusammen und bringen verschiedene Wertesysteme mit ein. Deshalb ist es wichtig, dass das Talent-Management allen Mitarbeitern gleichermaßen gerecht wird und auf die individuellen Bedürfnisse eingehen kann. Dabei müssen auch unterschiedliche Erwartungen und Anforderungen der Mitarbeiter beachtet werden, die sich in vollkommen verschiedenen Lebensphasen befinden. Es bietet sich daher an, die Mitarbeiter in unterschiedliche Gruppen einzuteilen und dann spezifische Personalentwicklungsmaßnahmen abzuleiten.


Für Berufseinsteiger geht es vor allem um die Entwicklung ihres individuellen Potentials, sie wollen in die Arbeitswelt hineinschnuppern und eine neue Perspektive kennenlernen. Oftmals sind Berufseinsteiger offen für kreative und unkonventionelle Lösungen, wie zum Beispiel Corporate-Volunteering-Projekte.


Bei Mitarbeitern mit Berufserfahrung oder bei Führungskräften im Unternehmen geht es hingegen vor allem um die Karriereentwicklung. Diese Gruppe sucht nach neuen Herausforderungen und will sich gerne im eigenen Fachgebiet weiterbilden. Außerdem sind die erfahreneren Mitarbeiter auch an Auslandsaufenthalten und Sabbaticals interessiert. 


Bei älteren Mitarbeitern hingegen ist es wichtig einen altersgerechten Arbeitsplatz zu schaffen. Diese Mitarbeiter sind oft eine große Bereicherung für das Unternehmen, da sie über einen großen Erfahrungsschatz verfügen. Um die älteren Mitarbeiter halten zu können ist es wichtig ihnen einen Arbeitsplatz bis zum Renteneintritt zu garantieren und ihnen altersgerechte Arbeitsmodelle zu ermöglichen.

Für Unternehmen ist es wichtig, dass sie sich im Rahmen der Personalentwicklung von veralteten, starren Modellen verabschieden. 

Heutzutage ist es wichtig sich individuell an die Lebenssituation, die Werte und die Vorstellungen der Mitarbeiter anzupassen, was nur durch individuelles Talent Management erreicht werden kann. Mitarbeiter wünschen sich heutzutage flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten sich weiterzubilden und die freie Wahl des Arbeitsortes. Außerdem ist es wichtig, dass ein Unternehmen seinen Mitarbeitern Perspektiven bietet. Für die Unternehmen ist es in Zukunft wichtig, dass sie die individuellen Modelle der Mitarbeiter und Führungskräfte mit den Unternehmensinteressen verbinden. Im Vordergrund stehen dabei eine kontinuierliche Entwicklung und langfristiger Erfolg. Nur mit einem solchem Kompromiss zwischen Mitarbeitern und dem Unternehmen können die Herausforderungen des Talent-Managements und der Personalentwicklung in der heutigen Zeit gemeistert werden.

Neuer Kommentar
Pflichtfelder *

Archiv

Welche Methode von Geschäftsmodellinnovationen ist die Richtige für Ihr Unternehmen?

Lesen Sie mehr

Top Vertriebler agieren effektiver und nutzen alle Möglichkeiten kundenzentrierter Vorbereitung

Lesen Sie mehr

Die Kunden sind heutzutage deutlich selbstbewusster und besser und informiert als früher und sie hinterfragen die Dinge viel kritischer.

Lesen Sie mehr

Neue Vertriebsmitarbeiter zu finden, die nicht nur die passenden Qualifikationen mitbringen, sondern sich auch in das spezifische Arbeitsumfeld perfekt einpassen, kann schwierig sein.

Lesen Sie mehr

Change-Projekte bedeuten proaktive Gestaltung von Veränderungen. Das ist vor allem für die Mitarbeiter im Vertrieb nicht leicht, denn die Arbeitsschritte verändern sich, es gibt neue Vorgaben und Richtlinien.

Lesen Sie mehr

Heutzutage – in Zeiten von Fachkräftemangel - ist es sehr wichtig im War for Talents vorne mitzuspielen. Deshalb sollten zukunftsorientierte Unternehmen sich um eine gute Talent-Management Strategie bemühen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Aber was sollte man dabei beachten?

Lesen Sie mehr

Der zunehmende Fach- und Führungskräftemangel ist für viele Unternehmen ein wahres Problem. Besonders im technischen Tätigkeitsbereich fehlt es an qualifizierten Mitarbeitern, die in Ihrem Unternehmen Verantwortung übernehmen können.

Lesen Sie mehr